FÄ für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Ärztin für Allgemeinmedizin, Ernährungsmedizin
und Akupunktur

Ohrlochstechen unter höchsten hygienischen Standards

In angenehmer Atmosphäre und selbstverständlich unter höchsten hygienischen Standards biete ich in meiner Ordination das Stechen von Ohrlöchern an. Zum Einsatz kommen ausschließlich hochwertige, nickelfreie Materialien, die auch für Allergiker geeignet sind.

Ab welchem Alter ist das Ohrlochstechen erlaubt?

Das Mindestalter habe ich für Kinder mit dem vollendeten 3. Lebensjahr festgesetzt. Grundvoraussetzung ist jedoch, dass das Kind selbst den Wunsch nach Ohrringen bzw. -löchern äußert und sich freiwillig behandeln lässt.

Bis zum vollendeten 18. Lebensjahr ist eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern notwendig, bis zum vollendeten 16. Lebensjahr ist die Anwesenheit eines Elternteiles erforderlich.

Empfehlungen

Es ist empfehlenswert, die Ohrlöcher außerhalb der Badesaison zu stechen, um einer evtl. Infektion vorzubeugen.

Nach dem Stechen sollten die Ohrstecker 6 Wochen lang nicht aus den Ohrlöchern entfernt werden, um ein Zuwachsen des Stichkanals zu verhindern. Danach können die sogenannten "Erststecker" auf Wunsch gegen beliebigen anderen Ohrschmuck ausgetauscht werden.

Kosten für das Stechen von 1 Paar Ohrlöchern inklusive Ohrschmuck: EUR 60 Euro

Dr. med. Martina Ogris - schnelle und bequeme Kontaktaufnahme!

Kontaktieren Sie mich